Langstrecke in der Economy-Class: Überlebensguide


26 Mrz 2015

Fliegen ist billig geworden. Teilweise für unter 50 Euro fliegt man in Europa hin und zurück. Unter dem günstigen Preis leidet allerdings auch der Komfort. Vor allem für größere Menschen wird der Langstreckenflug in der Economy-Class zur qual. Wir haben aber einige wertvolle Tipps auf Lager…

Erstmal zur Beruhigung: Tödlich war das Sitzen in der Economy Class bisher eher selten. Doch unter dem Druck der Konkurrenten wird vor allem bei Billigfliegern die Dichte an Sitzreihen immer größer. Doch auch in der Economy-Class gibt es manchmal Spielraum, einen besseren Platz zu erhalten.

  • Wählt, falls möglich, direkt nach der Buchung eure Sitzplätze.
  • Sitzplätze am Notausgang bieten zusätzlichen Platz.
  • Findet heraus, mit welchem Flugzeugtyp ihr reist. Sollten dazu keine Angaben in euren Reiseunterlagen sein, einfach mit der Flugnummer mal googlen. Auf http://www.seatguru.com/ könnt ihr dann nachschauen, welcher Sitzplatz mehr Beinfreiheit bietet.
  • Einige Airlines bieten gegen Aufpreis einen Sitzplatz am Notausgang an.
  • Auch die Premium Economy Class ist auf dem Vormarsch. Teilweise nur etwas günstiger als der Economy Tarif erhält der Reisende mehr Platz und teilweise auch besseres Essen oder einen Priority Check-In. Man sollte sich aber unbedingt vorher informieren, ob sich das Upgrade wirklich lohnt.

 

tpsdave / Pixabay

Share

Jonas
Jonas

Mein Name ist Jonas, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Baden-Württemberg. Ich führe zusammen mit meinem Kollegen eine Werbeagentur in Mannheim und mein größtes Hobby ist das Reisen. Auf dieser Webseite möchte ich meine Erfahrungen dokumentieren und euch daran teilhaben lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *