Reiseguide

Eine lange Reise hört nicht am Ziel auf.
Ein Stück von uns wird im Geiste immer weiterreisen.

Andreas Bechtstein - 1984

Empfohlene Links


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Reiseziel wählen

Das Reiseziel ist von unzähligen Faktoren abhängig. Möchte ich alleine verreisen? Oder in einer Gruppe? Möchte ich mich ausschließlich erholen oder bin ich auf der Suche nach einem Abenteuer? Die Auswahl ist gigantisch: Fernreise, Städtetrip, Erholung, Action, Insel, Strand, Schnee, Wandern, Sport (Segeln, Surfen, Tauchen, Yoga), Kultur, Großstadt, Sprachreise, Safari, Meditation, Hilfsprojekt etc. Wichtige Faktoren sind außerdem die Reisezeit und das Budget.

Die Reisezeit

Für die meisten Ziele gibt es eine sogenannte "optimale Reisezeit". Damit ist oft die Zeit genannt, in der es möglichst viel Sonne und möglichst wenig Niederschlag gibt. Die Nachteile dieser Zeit liegen auf der Hand: Höhere Nachfrage = höherer Preis. Daher ist der Begriff "optimale Reisezeit" nicht wirklich immer zutreffend. Oft gibt es auch in der Nebensaison gute Chancen auf passendes Wetter, ohne die Nachteile der Hauptsaison. Also vorher gut informieren! Zur Reisezeit sei außerdem gesagt, dass die Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes immer berücksichtigt werden sollten.

Das Budget

Eine wichtige Rolle spielt natürlich auch das Reisebudget. Nach der Höhe des Budgets muss man auch das Reiseziel in Kombination mit der Reisedauer abwägen. Ich rate grundsätzlich von Pauschalreisen ab. Bucht eure Flüge und Hotels selbst, vergleicht Preise und bastelt euch eure eigene Reise nach eurem Budget zusammen.

Fremdsprachen

Als Deutscher hat man das Schicksal, dass man in relativ wenig Ländern der Welt deutsch sprechen kann. Amerikaner, Engländer und Spanier haben es da wesentlich einfacher. Je nach Reiseziel sind mindestens gute Englischkenntnisse Pflicht. Ein paar Brocken in der Landessprache können nicht nur hilfreich sein, sondern erfreuen auch die dortigen Einwohner. Grundsätzlich kommt man mit Englisch überall ganz gut zurecht, in einigen Regionen Asiens oder in ärmeren Gebieten wird man allerdings auch mit Englisch nicht mehr weit kommen...

Sicherheit

Safety first gilt natürlich auch auf Reisen. Das auswärtige Amt ist die erste Anlaufstelle, um aktuelle Informationen zur Sicherheitslage des Reiseziels zu erhalten. Informiert euch über die politische Lage und welche Orte besser gemieden werden sollten. Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Gesundheit

Je exotischer das Reiseziel, umso intensiver sollte man sich um eine gute medizinische Prophylaxe und Reiseapotheke kümmern. Viele Impfungen müssen einige Wochen vor Reiseantritt erledigt werden. Bitte denkt daran, dass unser Körper auf viele Faktoren in anderen Ländern nicht eingestellt ist. Anderes Essen, unsauberes Trinkwasser oder das Klima können einem zu schaffen machen. Unbedingt früh genug informieren!

Zahlungsmittel

Eine schwierige Entscheidung ist oft die Wahl des Zahlungsmittels. Während man in den USA kaum ohne Kreditkarte auskommt, sollte man in anderen Ländern zumindest etwas Bargeld dabei haben. Auch hier gilt wieder, vorher informieren wie weit EC Karten akzepiert sind und wo man Geld abheben kann. Grundsätzlich gilt natürlich, nur so viel Bargeld wie unbedingt nötig ist, bei sich zu führen. Autovermietungen oder Hotels verlangen oft eine Kreditkarte als Sicherheit. Unbedingt vorher abklären!

Flugbuchung

Ich rate dazu, die Flugbuchung selbst zu übernehmen und nicht in einem Reisebüro zu buchen. Außer, man ist sich sehr unsicher oder hat keine Zeit bzw. Lust dazu. Informiert euch in Ruhe über Preise und eure Airline, nicht immer ist der angeblich günstigste Flug wirklich der günstigste für euch. vergleicht Gepäckaufschläge, Flughafengebühren oder Zahlungsaufschläge.

Gepäck

Simple Antwort: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Gepäck wird schnell zur Last und unter Umständen sogar zum Problem: am Flughafen wird es bei Übergepäck schnell extrem teuer. Beachtet also die Gepäckgrenzen eurer Airline!

Visa

Für die meisten Länder benötigt man als EU-Bürger für einen Urlaub kein zusätzliches Visum. Für einige Länder gilt dies nicht bzw. ist nur eingeschränkt gültig. Auch hier gibt es Informationen vom auswärtigen Amt, welche Reisedokumente benötigt werden.